Wir setzen Cookies ein, um unseren Internetauftritt bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie geben uns Ihre Einwilligung hierzu, indem Sie auf ‚Ich stimme zu‘ klicken. Weitere Informationen zu unserer Cookie-Nutzung finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.

ICH STIMME ZU
WEITERE INFORMATIONEN

To personalize content and the user experience on our website, we use cookies. You give us your permission to do so, by clicking on the “I agree” button. Learn more about Cookies in our Privacy Policy.

I AGREE
LEARN MORE
IHRE COOKIE-EINSTELLUNGEN
ERFORDERLICHE COOKIES

Diese sogenannten „Session-Cookies“ sind für die Kernfunktionen der Webseite erforderlich und werden automatisch aktiviert, wenn Sie diese Webseite nutzen. Zudem tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

FUNKTIONALE COOKIES

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Webseitenutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können und die Inhalte den Nutzeranforderungen anpassen können. Das Deaktivieren dieser Cookies könnte zu einem schlechteren Nutzererlebnis führen.

PRÄFERENZEN SICHERN
Sie können die Einstellungen jederzeit unter „Cookie-Einstellungen“ ändern. Diese sowie detaillierte Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Bestimmungen.
YOUR COOKIE-SETTINGS
REQUIRED COOKIES

These so-called „session cookies“ are required for the core functions of the website and are automatically activated when you use this website. They also contribute to the safe and correct use of the site.

FUNCTIONAL COOKIES

These cookies enable us to analyse website usage so that we can measure and improve its performance and adapt its content to user requirements. Deactivating these cookies could reduce the user experience.

SAVE PREFERENCES
You can change the settings at any time under "Cookie settings". Detailed information can be found in our Privacy Policy.

Die Immersionsmethode: Bilingualer Unterricht für bessere Zukunftschancen

Unsere bilingualen Kindergärten und Schulen geben Kindern wichtige kognitive und berufliche Vorteile mit auf den Lebensweg und bieten ihnen somit die besten Zukunftschancen.

Bilingualismus als gelebtes Sprachmodell bei Phorms

Bilingualismus bezeichnet die Fähigkeit, zwei Sprachen zu verstehen und zu sprechen. Bilinguales Lernen ist ein erweitertes Bildungsmodell, in dem zwei Sprachen und zwei Kulturen gleichberechtigt nebeneinander bestehen.
Bei Phorms werden Schülerinnen und Schüler gleichwertig auf Deutsch und Englisch unterrichtet. Für einen optimalen Spracherwerb lernen die Kinder bei uns nach der Immersionsmethode. 

Immersion: Die natürlichste Art des Sprachenlernens 

Lernen durch Immersion bedeutet, dass die Kinder in ein „Sprachbad“ eintauchen. Sie hören, sprechen und lernen die Sprache in authentischen alltäglichen Zusammenhängen und erleben sie in ihrem gewohnten Umfeld. Sie erlernen die neue Sprache somit so natürlich wie ihre Muttersprache – ganz ohne Druck und Vokabelstress. Die immersive Methode legt dabei viel Wert auf Mimik und Gestik. Die Kinder erschließen sich Gesagtes so aus dem Kontext. Wenn die rezeptiven Fähigkeiten zunehmen und das Lese- sowie Hörverstehen besser werden, nehmen die Kinder die neue Sprache schrittweise in ihren alltäglichen Sprachgebrauch auf. 

Immersion als Bildungserlebnis bei Phorms

Immersion bei Phorms bedeutet, dass die Schüler den ganzen Tag beide Sprachen lernen und erleben. Ermöglicht wird dies durch qualifizierte Pädagoginnen und Pädagogen, die die gesamte Kommunikation mit den Kindern auf muttersprachlichem Niveau in jeweils einer der beiden Sprachen führen. 

Immersion als Bildungserlebnis bei Phorms

Immersion bei Phorms bedeutet, dass die Schüler den ganzen Tag beide Sprachen lernen und erleben. Ermöglicht wird dies durch qualifizierte Pädagoginnen und Pädagogen, die die gesamte Kommunikation mit den Kindern auf muttersprachlichem Niveau in jeweils einer der beiden Sprachen führen. 

Immersion in Phorms-Kindergärten

Sprachwissenschaftlerinnen und Sprachwissenschaftler halten das Krippen- und Kindergartenalter für den idealen Zeitpunkt, um Kinder erstmals an eine Fremdsprache heranzuführen.
Mehr erfahren

Immersion in Phorms-Vorschulen

In unseren Vorschulen (Receptions), die die Kinder ein Jahr lang spielerisch auf die Schule vorbereiten, wird eine internationale Lern- und Alltagskultur gepflegt. Deutsch- und englischsprachige pädagogische Fachkräfte sorgen dafür, dass die Kinder in Sitzkreisen, bei gemeinsamen Mahlzeiten oder beim Spielen beide Sprachen gleichwertig vermittelt bekommen. Da die Kleinen neue Informationen und Wörter wie ein Schwamm aufsaugen, wird hier die beste Grundlage für weiteres bilinguales Lernen und Leben gelegt.

Immersion in Phorms-Grundschulen

Der Einstieg in eine unserer bilingualen Grundschulen ist unserer Erfahrung nach problemlos auch für Kinder ohne Kenntnisse einer zweiten Sprache möglich. Natürlich werden die individuellen Voraussetzungen eines jeden Kindes berücksichtigt. Zusätzliche Englischkurse, bilinguale Feriencamps und unsere Teaching Assistants unterstützen die Schüler dabei, sich schnell in unseren bilingualen Alltag einzufinden. Der Unterrichtsschwerpunkt eines Faches wird primär entweder in deutscher oder in englischer Sprache vermittelt. In der Zweitsprache unterstützt der Teaching Assistant die Schüler beim individuellen Verständnis des Lernstoffes. Unsere Pädagogen nutzen eine Vielzahl an Kommunikationsstrategien, die den Kindern  dabei helfen, sich wohl und verstanden zu fühlen. Gelebte Bilingualität findet in unseren Grundschulen natürlich auch beim gemeinsamen Mittagessen, in den Nachmittag-Clubs und der Ferienbetreuung statt.  

Immersion in Phorms-Gymnasien

In unseren bilingualen Gymnasien sind Schüler sehr willkommen, die mit der englischen Sprache vorher ausschließlich über den normalen Schulunterricht in Berührung kamen. Schüler, die am Erlernen der englischen Sprache sehr interessiert sind, schaffen es in den Einstiegsklassen in die Sekundarstufe 2 sehr schnell, sich dem sprachlichen Niveau bilingual aufgewachsener Kinder anzugleichen. Gern leisten wir auch Unterstützung durch zusätzliche Sprachkurse. Durch die gelebte Bilingualität an unseren Phorms-Standorten, die weit über den Unterricht hinausgeht, finden sich unserer Erfahrung nach auch „Quereinsteigerinnen“ und „Quereinsteiger“ schnell in den zweisprachigen Alltag bei uns ein. Der Einstieg fällt Kindern und Jugendlichen besonders leicht, wenn sie nach einem Schüleraustausch aus einem englischsprachigen Land zurückkehren oder mit ihrer Familie für einige Zeit im englischsprachigen Ausland gelebt haben. An unseren Phorms-Gymnasien haben die Schüler die Möglichkeit, zusätzlich zum Abitur internationale Abschlüsse (z.B. das IB Diploma oder Zertifikate des AP) zu erwerben.

Immersion als Wegbereiter für die Zukunft

Die Phorms-Immersionsprogramme geben den Schülern sehr wichtige kognitive, soziale und berufliche Vorteile mit auf den Lebensweg. Sie vermitteln ihnen die Kompetenzen, in einer globalisierten Welt und zunehmend zusammenwachsenden Weltgemeinschaft sicher und selbstbewusst zu interagieren.